IHRE URLAUBSANFRAGE

Wandern, Mountainbiken und ganz allgemein Bewegung in freier Natur sind wichtige Eckpunkte für einen erholsamen Urlaub im Attergau. Oft ergibt sich aber das Problem, dass Mama und Papa gerne wandern gehen würden, den Kindern aber „nur“ die Bewegung in der frischen Luft zu wenig ist, um sich darauf freuen zu können. Geocaching bietet hier eine optimale Brücke zwischen den Bedürfnissen innerhalb der Familie. Denn wenn die Kinder auf Wanderwegen mit ihren Eltern unterwegs sind, um gemeinsam nach versteckten Schätzen zu suchen, dann entspricht das schon eher den Vorstellungen der kleinen Familienmitglieder… Daher haben wir uns entschlossen, in den nächsten Wochen mit einigen Geocachingtouren entlang der schönsten Wander- und Mountainbikewege im Attergau der Motivation der Kinder etwas nachzuhelfen. Weitere Infos dazu folgen… 😉

Was genau ist eigentlich Geocaching?

Es lässt sich als moderne Schatzsuche erklären, bei der ihr mit der ganzen Familie über ein GPS-fähiges Smartphone, auf Erkundungstour gehen könnt und gemeinsam habt Ihr gute Chancen den versteckten Gegenstand zu finden. Und wenn Ihr fündig geworden seid, dürft Ihr euch mit Nicknamen und Funddatum ins Logbuch eintragen. Danach müsst Ihr den Cache bzw. die Dose wieder am selben Platz verstecken für den nächsten Geocacher und zu Hause wird der Fund im Internet geloggt. Kinder lieben es und freuen sich auf die spannende Schatzsuche mit Mama und Papa. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und darum, dürft Ihr gemeinsam die verschiedensten Caches suchen und finden.

Und so könnten die Caches aussehen, die Ihr dann als versteckten „Schatz“ finden dürft:

Geocaching-Attergau-allgmein1

 

 

 

 

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us
Google+