IHRE URLAUBSANFRAGE

Geocaching

Schatzsuche mit GPS

Der TVB Attergau hat im Frühling 2016 eine neue Wanderkarte erstellt. In dieser Karte wurden auch die neuen Geocaching-Routen eingezeichnet und die einzelnen Verstecke mit Schatzkisten gekennzeichnet.

DOWNLOAD der WANDERKARTE in voller Auflösung:
Attergau-Wanderkarte-Geocachingkarte10.03.16

 

Die „Panoramarunde Attersee“ führt entlang des „Ackerling-Rundwegs“. Ausgangspunkt für diese Wanderung ist die Kirche in Abtsdorf. Diese gemütliche Wanderung führt rechts vorbei am Kinderspielplatz bis zum Marterl. Von hier führt der Weg links weiter nach Leithen bis zur Brücke über den Ackerlingbach. Nachdem man aus dem Wald herauskommt, kann man das extrem schöne Panorama mit Blick auf die schöne Landschaft des Attersee-Westufers, den Attersee und das Höllengebirge mit seinen schönen Gipfeln wie Schoberstein, Brennerin, Hochlecken etc. genießen.. Zurück führt der Weg dann über das „Schuster-Kreuz“ entlang des Golfplatzes zurück nach Abtsdorf. Der gesamte Weg hat eine länge von rund 4 km – reine Gehzeit also rund 1 Stunde. Hier ein paar Fotos zu den versteckten Geocaches 😉

EINKEHRMÖGLICHKEITEN:
Aktiv- & Familienhotel Alpenblick (kein Ruhetag), Gasthof Kreuzerhof (täglich geöffnet, Do Ruhetag), Gasthof Hemetsberger

 

Ein ganz einfacher Wander- bzw. Spazierweg in der Region Attersee-Attergau ist der Weg von Sankt Georgen nach Attersee am Attersee – nähere Details zu diesem Weg finden Sie hier: attersee-attergau-salzkammergut.at/2016/02/weg-von-sankt-georgen-im-attergau-zum-attersee/. Da dieser Weg auch für Familien mit Kindern (auch mit Kinderwägen) gut geeignet ist und der Weg bei Familien auch deswegen sehr beliebt ist, weil es die meisten Kinder richtig zu Wasser& See zieht, haben wir entlang dieses Wegs 4 Tradionals (=einfache Geocaches) mit einfachem Schwierigkeitsgrad ausgelegt. Ergänzend kann als 4. Station der Multi-Cache am Bienenhof eingeschoben werden… Wir wünschen Euch viel Spaß!

Ausgehend vom Riesen-Insektenhotel (1 Cache) verläuft die Tour über den Glücksweg (2 Caches) bis hin zur Kronbergkapelle (1 Cache). Als kleinen Vorgeschmack hier ein paar Fotos zu den versteckten Geocaches…

In den Gemeinden Sankt Georgen, Straß und Berg im Attergau findet man eine große Anzahl an sehenswerten Kapellen, kleinen Kirchen und Bildstöcken, die von der einheimischen Bevölkerung liebevoll gepflegt und betreut werden. Die Attergauer Kapellentour bietet die Möglichkeit die schöne Landschaft des Attergaus abseits von touristischen Highlights kennen zu lernen.

Besonders zu erwähnen ist die Kalvarienbergkirche in der Nähe des Ortskerns von Sankt Georgen – hier einige Infos dazu von der offiziellen Website der Region: Ein Spaziergang auf den Kalvarienberg  lässt für einen Moment den Trubel vergessen und lädt zu einer Rast mit herrlichem Rundblick auf die wunderbare Landschaft des Attergaus ein.

Nur wenige Hundert Meter außerhalb des Ortskerns befindet sich rechter Hand die erste Kreuzwegstation auf den Kalvarienberg. Die Kreuzwegstationen wurden in den Jahren 1862 bis 1869, die Kirche von 1864 bis 1869 erbaut. Von der 1861 abgebrochenen St. Andrä-Kirche in Salzburg wurden die Portale und der Kreuzaltar mit den Statuen von Moses und Aaron erworben. Die 4 Kirchenlehrer (Gregor der Große, Hieronymus mit Kardinalshut, Augustinus mit Herz und Ambrosius mit Bienenkorb) wurden 1902 in Salzburg hergestellt. Die Figur des Hl. Gregor wurde 1978 gestohlen und 1984 durch eine neue ersetzt. Die beiden Bilder stellen den Hl. Florian und den Hl. Leonhard dar. Der Kreuzweg wurde 1982 restauriert.

EINKEHRMÖGLICHKEITEN:
Die Tour führt quer durch das Attergau. Daher liegen auch sehr viele Gasthäuser auf dem Weg – so auch im Ortszentrum von Sankt Georgen – dort gibt es eine hohe Dichte von Gasthäuser, Restaurants und Cafes.

“Wie komme ich zu Fuß zum Attersee?’’ – ist eine der am häufigsten gestellten Fragen im Tourismusbüro. “Bei der Kirche vorbei immer gerade aus.’’ – wäre die einfache Antwort darauf. Aber wir wollen Ihnen einen schöneren Weg abseits der Bundesstraße zeigen: Ausgehend vom Tourismusbüro biegen Sie nach der Apotheke rechts in die Römerstraße ein. An der Kreuzung halten Sie sich links und folgen dem Verlauf der Wildenhagerstraße bis zum Sportplatz. Nach dem Sportplatz halten Sie sich links Richtung Lohen (nicht nach Thern) bis Sie auf der Anhöhe ankommen, von der aus es nur noch talwärts bis zum Attersee geht.

Gehen Sie nicht rechts nach Stöttham, sondern folgen Sie der Straße links und gehen Sie unter der Autobahn durch, und weiter entlang der Gleise der Attergaubahn Richtung Palmsdorf. Sie wandern nur durch Palmsdorf, bis Sie wieder zu den Gleisen kommen und folgen dem Schienenverlauf bis zum Bahnhof in Attersee. Den Rückweg können Sie bequem sitzend in der Attergaubahn antreten und dabei die herrliche Aussicht auf den Attersee genießen. Besonderheit: Blick über den Attersee, für eine Wanderung mit Kindern sehr gut geeignet (Rückfahrt mit der Attergaubahn!).

Der Fahrplan der Attergaubahn ist im Tourismusbüro erhältlich.

EINKEHRMÖGLICHKEITEN:
Konditorei Gassner, Gastgärten in den zentrumsnahen Gasthäusern von St. Georgen.

Leben vereinfachen – einfach Leben! Das ist das Motto für ein glückliches Leben und den Glücksweg in Wildenhag!

Starten Sie beim Parkplatz Landhotel Waldmühle in Wildenhag und folgen
Sie dem Weg zum Waldrand, wo Sie die Stationen des Glücksweges erblicken:

– Riesen-Insektenhotel,
– Station Leben im Totholz,
– Eichenklettergerüst,
– die 4 Säulen von Kneipp und Kneippbecken,
– Kräuterbuch und Kräutersessel
– „Balance“ – der Niedrigseilgarten

Wenn Sie sich genug bei den einzelnen Stationen ausgetobt haben, betreten
Sie nun den Wald, folgen Sie der rot-weißen Markierung am Kronberg und genießen
Sie die herrliche Aussicht auf den Attersee, bevor Sie am sogenannten
Mahlweg wieder zurück nach Wildenhag kommen!

Generell verstehen wir unter „Glücksplätze” jene einzigartigen Plätze, die
zur Entfaltung der inneren Sensibilität und zur Selbstfindung aufgesucht
werden. Viele Menschen kommen ins Salzkammergut wegen dieser
zahlreichen Kraft- und Glücksplätze, die seit Menschengedenken zum
Innehalten, Abschalten und Lebensenergie tanken animieren.
Glück ist ein Zustand innerer Stärke und Ausgeglichenheit, Selbstfindung
und -verantwortung. Im Salzkammergut gibt es 212 solcher Glücksplätze
und einen Glücksweg im Attergau!

EINKEHRMÖGLICHKEITEN:
Hotel Irmgard, Kronberg • Hotel Hofer, Kronberg • jeweils kein Ruhetag
Jausenstation Hollerweger, Kronberg • Hotel Waldmühle, Wildenhag
Gasthof Steinberger, Wildenhag • Ruhetag: Mo, Di

Wandern, Mountainbiken und ganz allgemein Bewegung in freier Natur sind wichtige Eckpunkte für einen erholsamen Urlaub im Attergau. Oft ergibt sich aber das Problem, dass Mama und Papa gerne wandern gehen würden, den Kindern aber „nur“ die Bewegung in der frischen Luft zu wenig ist, um sich darauf freuen zu können. Geocaching bietet hier eine optimale Brücke zwischen den Bedürfnissen innerhalb der Familie. Denn wenn die Kinder auf Wanderwegen mit ihren Eltern unterwegs sind, um gemeinsam nach versteckten Schätzen zu suchen, dann entspricht das schon eher den Vorstellungen der kleinen Familienmitglieder… Daher haben wir uns entschlossen, in den nächsten Wochen mit einigen Geocachingtouren entlang der schönsten Wander- und Mountainbikewege im Attergau der Motivation der Kinder etwas nachzuhelfen. Weitere Infos dazu folgen… 😉

Was genau ist eigentlich Geocaching?

Es lässt sich als moderne Schatzsuche erklären, bei der ihr mit der ganzen Familie über ein GPS-fähiges Smartphone, auf Erkundungstour gehen könnt und gemeinsam habt Ihr gute Chancen den versteckten Gegenstand zu finden. Und wenn Ihr fündig geworden seid, dürft Ihr euch mit Nicknamen und Funddatum ins Logbuch eintragen. Danach müsst Ihr den Cache bzw. die Dose wieder am selben Platz verstecken für den nächsten Geocacher und zu Hause wird der Fund im Internet geloggt. Kinder lieben es und freuen sich auf die spannende Schatzsuche mit Mama und Papa. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und darum, dürft Ihr gemeinsam die verschiedensten Caches suchen und finden.

Und so könnten die Caches aussehen, die Ihr dann als versteckten „Schatz“ finden dürft:

Geocaching-Attergau-allgmein1

 

 

 

 

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us
Google+