IHRE URLAUBSANFRAGE

Attergau Veranstaltungen

Kosmetik/Kräuter/Gesundheit

Workshop „Kräuter für die tägliche Hautpflege“ am Glücksweg in Straß

Schon die alten Ägypter wussten um die vitalisierenden Kräfte der Pflanzen und nutzten deren pflegende Eigenschaften für die Schönheit. Elisabeth Strauß weiht die Workshop-Teilnehmer in die Geheimnisse der Naturkosmetik ein. Schauplatz ist der neu angelegte Glücksweg in Straß im Attergau.

St. Georgen, 13. Mai 2014 – Was könnte unsere Haut noch mehr erfreuen, als ein Verwöhnprogramm aus selbst hergestellten Naturprodukten, welche stets frisch zubereitet werden können und dabei die Umwelt schonen?
Bei einem kleinen Rundgang nutzen die Teilnehmer die Wildkräuter der Saison für eine Frischmaske. Darauf entsteht eine Creme, ein Lippenbalsam und bei entsprechender Witterung ein Ölansatz.
Wir sprechen über natürliche Rohstoffe, Wildkräuter für die Haut und ihre Wirksamkeit. Elisabeth Strauß, Kräuterpädagogin und Buchautorin aus Altmünster, wird durch den Workshop führen. Den Ruf der Pflanzen vernahm sie schon als kleines Kind. Seit 10 Jahren intensiviert sie ihre Auseinandersetzung mit den „wilden“ Kräutern, deren Botschaft sowie ihre Verwendung in der Küche, Volksmedizin und Schönheitspflege. In ihrem „Hauskräutergarten“ erntet sie auch im Rhythmus der Jahreszeit und Achtsamkeit Knospen, Blüten, Blätter, Wurzeln, Harze und trocknet und verarbeitet diese zu Tees, Sirupen, Gelees, Marmeladen, Wildkräutersalz, Kräuterkissen, Räucherwerk.
Der Landschaftsgärtner und Erlebnispädagoge Wolfgang Marka erweckte hier in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband St. Georgen die 5 Säulen (Wasser, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung, spirituelle Lebensordnung) des Sebastian Kneipp zu neuem Leben. Dieser Ort regt zum Nachdenken, Innehalten, aber vor allem zur Bewegung und zur Freude an der Natur an.

Erlebnis- und Bewegungsstationen:
– Riesen-Insektenhotel, 
- Station Leben im Totholz, 
- Eichenklettergerüst, 
- die 5 Säulen von Kneipp und Kneippbecken, 
- Kräuterbuch und Kräutersessel
- „Balance“ – der Niedrigseilgarten

Bild_152 DSC05189 Workshop2

 

 

 

 

 

 

Es gibt zwei Naturkosmetik-Workshops am Glücksweg in Straß:

23. Mai & 13. Juni 2014, 14:00-17:00

TP: Landhotel Waldmühle, Wildenhag 3, 4881 Straß im Attergau
€ 22/Person inkl. Rohstoffe, Tiegel, Rezeptmanuskript, Getränke
Sammelkorb und witterungsgerechte Kleidung mitnehmen!
Anmeldung & Info Tourismusbüro St. Georgen: 076676386, info@attergau.at

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Am Wochenende stand das Zentrum von St. Georgen im Attergau Kopf. Nach 2.200 km und 30. 000 Höhenmeter erreichten die Teilnehmer am Samstag bzw. Sonntag das Ziel des Race

Thomas Frühwirth in St. Georgen im Attergau

around Austria in Sankt Georgen im Attergau.

Besonders hervorzuheben in diesem Jahr sind die Leistungen des UltraHandbikerDuo Thomas Frühwirth alias Tigger Tom und Manfred Putz, die erstmals beim Race around Austria an den Start gingen. Mit einer ausgezeichneten Zeit von nur 4 Tagen, 1 Stunde und 36 Minuten passierten die beiden das Ziel.

Joachim Ladler im Ziel in St. Georgen im Attergau

Steirer dominieren Solobewerb. Joachim Ladler konnte mit einer Zeit von 3 Tagen, 21 Stunden und 6 Minuten das Rennen für sich entscheiden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Steirer  Zotter Severin (Platz 2) und Zurl Jacob (Platz 3).

Wenig überraschend passierte das Vierer Team rund um Christoph Strasser als erster die Ziellinie in Sankt Georgen im Attergau. Auch die Atterbiker konnten sich mit Platz 3 auf dem Stockerl platzieren.

Thomas Kaltenleitner in Sankt Georgen im Attergau

Publikumslieblinge mit Heimvorteil war das Team „4 Musikanten fahren rund um Österreich“. Christoph Eichhorn, Michael Kieleithner,Stefan Steinbichler und Wolfgang Haidinger erreichten „pünktlich“ zum Attergauer Marktfest am Samstag um ca 22 Uhr das Ziel. Die Ankunft der 4 Musikanten heizte die ohnehin schon gute Stimmung am Attergauer Marktfest zusätzlich an.

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us
Google+