IHRE URLAUBSANFRAGE

Für viele Wanderungen und Nordic Walking Strecken ist das Ortszentrum von Attersee a. Attersee der beste Startpunkt. Über den Schlossberg und den Waldweg gelangen Sie problemlos auf den Buchberg, wenn Sie in Richtung Bahnhof gehen kommen Sie in die Ortschaften Palmsdorf, Abtsdorf und Breitenröth.
Halten Sie die Augen offen wenn Sie durch das Reinthaler Moos wandern. Diese Naturlandschaft ist ein Kalktuff-Flachmoor welches 1990 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Hier wachsen viele seltene und bedrohte Pflanzen, vor allem zahlreiche Orchideen.

In Abtsdorf gehen ebenso verschiedene Wanderwege und Walking Strecken weg. Zum Beispiel der Panoramaweg mit herrlichen Ausblicken auf den Attersee und das umliegende Höllengebirge oder auch der Ackerling-Rundweg, die kleine feine Wald- und Wiesenwanderung. Wenn Sie den gelben Wanderwegs Hinweisschildern folgen kommen Sie ganz sicher an Ihr Ziel.
Wie auch schon erwähnt kommen in Attersee die Nordic Walking Fans nicht zu kurz, es gibt übergreifend mit dem Ort Nußdorf 3 Walkingstrecken quer durch die ganze Gemeinde. Die Lexenhof-Runde führt uns entlang des Westwanderwegs vorbei am Golfplatz in Richtung Nußdorf und mit der Raiffeisen- und Buchbergrunde lernen Sie den Ort mit seinen Besonderheiten näher kennen.

Wenn Sie schon zu Fuß in Attersee unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der katholischen Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Attersee und der evangelischen Martinskirche im Zentrum, von der Wallfahrtskirche aus gewinnen Sie einen herrlichen Ausblick auf die Seenlandschaft.
Auch in Abtsdorf sollten Sie eine kurze Verschnaufpause bei der Pfarrkirche „Zum Heiligen Laurentius“ einlegen. Die Kirche beindruckt mit einem Netzrippengewölbe und die Kanzel wie auch die Altäre sind vom Mondseer Barockbildhauer Meinrad Guggenbichler.

Im Zentrum wieder angekommen laden die heimischen Cafes und Restaurants zur Einkehr ein. Sollten Sie danach noch immer Unternehmungslustig sein, so gibt es am Landungsplatz noch die Möglichkeit eine Schifffahrt zu machen oder eine Partie Minigolf zu spielen.

Übersichtskarten, detaillierte Wanderrouten und Informationen über die Region erhalten Sie im örtlichen Informationsbüro.

2012_-_ATT_-_Taucheinstiegsstelle___Kathrin_Wiesinger

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us
Google+