IHRE URLAUBSANFRAGE

2008 wurde ein Marktgutscheinsystem ins Leben gerufen durch Günther Matern im Zuge der regionalen Wirtschaftszeitschrift „Marktblattl St. Georgen“ und Karl Wienerroither. Zu den Marktgutschein-Betrieben zählen mittlerweile 112 Betriebe aus St. Georgen im Attergau. Bei dieser vielfältigen Auswahl kann sich Jeder freuen, der diesen Gutschein beschenkt bekommt. CopyrightTVBAttergauInitatiorKarlWienerroithermitdenGutscheinenunddenausgefülltenSammelpaessendesWeihnachtsgewinnspiels-1

Diese ideale Geschenkidee bringt nicht nur Freude mit sich, sondern stärkt vor allem das Bewusstsein im Ort zu kaufen. Tourismusobmann Karl Wienerroither berichtet, dass vor allem zu Beginn auch Kritik eingesteckt werden musste, da Bedenken aufkamen, ob sich diese Gutscheine etablieren würden. Allerdings hat diese wunderbare Geschenkidee mittlerweile Erfolg und wird bei Privatpersonen und Firmen als gute Idee angesehen.

Die Marktgutscheine werden bei den Ausgabestellen erworben, verschenkt und schließlich bei den Marktgutschein-Betrieben eingelöst. Die Freude ist besonders groß, dass die Marktgutscheine-Betriebe nach 10 Jahren immer mehr werden. Von 2016 auf 2017 sind die Betriebe von 103 auf 112 Betriebe gewachsen. Es werden bewusst Betriebe aus dem Einzelhandel bevorzugt und unterstützt. Nicht nur Privatpersonen nehmen dieses tolle Angebot in Anspruch, vor allem Firmen nutzen die Marktgutscheine als Geschenke für ihre Mitarbeiter und alle freuen sich darüber, die Region zu stärken. Besonders beliebt sind die Gewinnspiele im Rahmen des Marktblattls zu Ostern und Weihnachten, welche zum Einkauf im Ort animieren. Im Falle eines Gewinns wird der Einkauf unter anderem mit Marktgutscheinen belohnt.

Dieses Jahr feiert das Marktgutscheinsystem sein 10-jähriges Jubiläum und setzt damit ein kräftiges Zeichen für den Einzelhandel in Regionen in Zeiten des online Handels.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us