IHRE URLAUBSANFRAGE

Am vergangenem Pfingstwochenende, dem 18. und 19. Mai 2013 fand am Koglberg in St. Georgen im Attergau das 2. Keltenfest statt. Die Kelten trafen auf die Römer – ob Freund oder Feind? Dies wurde am Keltenfest beantwortet. Schon Asterix und Obelix – so kennt man es – hatten die ein oder andere liebe Not mit den Römern. Doch was steckt dahinter? Die Römer brachten uns in ihre Kultur in der Schauküche, bei der Feldschmiede, beim Exerzieren oder beim Netzen näher.

Das Keltenlager mit den „Alaunis“ – eines Keltenstammes der sich seit Jahren mit der eisenzeitlichen Kultur der Kelten auseinandersetzt – mit keltischem Kinderprogramm, Fotostation, Münzprägung, Handwerk uvm. war nicht nur für die Kinder ein echtes Erlebnis. Fragen wer die Kelten denn nun waren, was sie aßen, wie sie lebten und wie sie arbeiteten wurden gerne beantwortet. Bei der Keltisch-römischen Modeschau, der musikalischen Erzählstunde und beim Trommelworkshop konnte man in die Welt der Kelten eintauchen. Beim Reiten oder Bogenschießen konnten auch die sportlichen Fähigkeiten getestet werden. Auch kulinarisch kam man beim diesjährigem Keltenfest nicht zu kurz – der Marktfahrer bot Köstlichkeiten aus der keltischen Zeit an. Fasziniert wurden die Kinder auch bei den Geschichten von Märchenerzähler Erwin, der von unglaublichen Wundern – die durch Druiden vollbracht wurden oder von den Heldentaten der gallischen Krieger erzählte.

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us