IHRE URLAUBSANFRAGE

Am Wochenende stand das Zentrum von St. Georgen im Attergau Kopf. Nach 2.200 km und 30. 000 Höhenmeter erreichten die Teilnehmer am Samstag bzw. Sonntag das Ziel des Race

Thomas Frühwirth in St. Georgen im Attergau

around Austria in Sankt Georgen im Attergau.

Besonders hervorzuheben in diesem Jahr sind die Leistungen des UltraHandbikerDuo Thomas Frühwirth alias Tigger Tom und Manfred Putz, die erstmals beim Race around Austria an den Start gingen. Mit einer ausgezeichneten Zeit von nur 4 Tagen, 1 Stunde und 36 Minuten passierten die beiden das Ziel.

Joachim Ladler im Ziel in St. Georgen im Attergau

Steirer dominieren Solobewerb. Joachim Ladler konnte mit einer Zeit von 3 Tagen, 21 Stunden und 6 Minuten das Rennen für sich entscheiden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Steirer  Zotter Severin (Platz 2) und Zurl Jacob (Platz 3).

Wenig überraschend passierte das Vierer Team rund um Christoph Strasser als erster die Ziellinie in Sankt Georgen im Attergau. Auch die Atterbiker konnten sich mit Platz 3 auf dem Stockerl platzieren.

Thomas Kaltenleitner in Sankt Georgen im Attergau

Publikumslieblinge mit Heimvorteil war das Team „4 Musikanten fahren rund um Österreich“. Christoph Eichhorn, Michael Kieleithner,Stefan Steinbichler und Wolfgang Haidinger erreichten „pünktlich“ zum Attergauer Marktfest am Samstag um ca 22 Uhr das Ziel. Die Ankunft der 4 Musikanten heizte die ohnehin schon gute Stimmung am Attergauer Marktfest zusätzlich an.

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us