IHRE URLAUBSANFRAGE

Race Around Austria 2016 – Attergau im Radfiber

 

Die Ultraradfahrer kommen im Sommer wieder in die Region Attergau. Belohnt werden die fleißigen Radler mit der Zieleinfahrt durch die Attergauer Marktfestzelte.

Im August rückt das Race Around Austria die Gemeinde St. Georgen wieder ins Zentrum. Die internationale Radwelt wirft ein Auge auf die Gemeinde im Attergau. Auch die beiden Steirer, Christoph Strasser und Severin Zotter, haben sich gemeldet. Der eine ist Titelverteidiger und der andere ist der Gewinner des Across America. Das spektakuläre  an diesem Rennen ist aber die Zielankunft. Die Fahrer werden von rund 5.000 gutgelaunten Marktfestbesuchern empfangen und gefeiert.

Bereits 200 Radfahrer haben sich für das Rennen auf den Österreichischen Grenzstraßen gemeldet. Es gilt 2.200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter zu überwinden. 3 Tage 14 Stunden und 44 Minuten benötigte der Gewinner von 2015 für diese Strecke. Wenn man das Ziel innerhalb der Karenzzeit schaffen möchte, muss man unter 5 Tagen und 12 Stunden im Ziel ankommen.

Die Strecke kann man aber auch zu zweit oder zu viert absolvieren. Somit könnten die anstrengenden Herausforderungen auf die einzelnen Personen aufgeteilt werden. Nicht außer acht lassen solltMarktfestvonObene man, dass nicht nur ein schneller Radfahrer zum Sieg führt, sondern auch das Team, das die Fahrer bei ihrer Reise begleitet, entscheidend ist. Eine mehrköpfige Beteuercrew begleitet die Fahrer 24 Stunden am Tag und versorgt diese mit Essen, Trinken und allem was man sonst noch für eine solche Radtour braucht.

Ein speziell angefertigtes Routebook hilft den Fahrern bei der Navigation. Fehler sollten von der Betreuercrew möglichst vermieden werden, denn dies würde unnötig Zeit und Kraft kosten.

Die Radfahrer können neben der Extremstrecke auch einmal Oberösterreich umrunden. Diese Strecke ist 560 Kilometer lang und trotzdem schaffen die Athleten diese innerhalb eines Tages.

Freuen Sie sich vor allem auf die Zielankunft. Tausende Besucher erwarten Sie, wenn Sie den letzten Kilometer durch die Markfestzelte absolvieren.

 

Programm:

Dienstag, 9. August 2016
08:00 Uhr: Start Extreme Race Around Austria Damen (Eventgelände)
18:00-19:00 Uhr: Start Extreme Race Around Austria B-Startblock (Eventgelände)

Mittwoch, 10. August 2016
08:00 Uhr: START Extreme Race Around Austria A-Startblock
10:00 Uhr: START 2er Team Race Around Austria (Eventgelände)
15:00-18:00 Uhr: START Race Around Austria SOLO CHALLENGE, START Race Around Austria 1500, START 4er Team Race Around Austria, START Race Around Austria Team CHALLENGE (Eventgelände)

Donnerstag, 11. August 2016
Ganztägig: Zieleinläufe Race Around Austria CHALLENGE (Eventgelände)
19:00 Uhr: Siegerehrung Race Around Austria CHALLENGE (Eventgelände)

Freitag, 12. August 2016
Race Around Austria – Überfahrt Großglockner, organisierte Busreise

Samstag, 13. August 2016
Ganztägig: Zieleinlauf Race Around Austria 1500, Teams, ab 18:00 Uhr Attergauer Marktfest, ab 20:00 Uhr Siegerehrung Race Around Austria Teams mit Musik: Harry Ahamer, Gnackwatschn, Quintett Wirbelwind,

Sonntag, 14. August 2016
Ganztägig Zieleinlauf Einzelfahrer ab ca. 10:00 Uhr Attergauer Marktfest, Frühschoppen, Jugendorchestertreffen, Wahl zum Schönsten Dirndl, Kirchturmführung, Kranfahrt, Kinderprogramm, Musik u.a. Rainer Musikanten, Schachner & Friends, Willy and the poor Boys. Neu Verlängerung Marktfest 2016 bis in die späten Abendstunden ist für Unterhaltung gesorgt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us