IHRE URLAUBSANFRAGE

Keltenbaumweg Attergau

Bewohntes-Keltenhaus-2016Jeden Donnerstagnachmittag von 7. Juli bis 8. September 2016 bringt die Attergaubahn kleine Zeitreisende in die spannende Welt der Kelten.

Ferienregion Attergau-Salzkammergut: Eintauchen in eine längst vergessenen Zeit ohne Strom, Handy oder fließend Wasser. Entspannen, Natur genießen und Gemeinschaft am Lagerfeuer erleben, das alles kann man beim “Bewohnten Keltenhaus” in St. Georgen im Attergau erleben. Ideal für Familien die nach einer Ferien- und Freizeitaktivität der besonderen Art suchen. Das erste “Bewohnte Keltenhaus” findet am 19. Juni von 13:00 bis 17:00 Uhr statt.

Wann haben Sie zuletzt bewusst Zeit im Wald verbracht und den Klängen der Natur gelauscht oder gemütlich an einem Lagerfeuer mit ihren Kindern gesessen und Stockbrote gebacken? Wenn Sie dann noch von einer Keltin, in historischer Kleidung, Geschichten und Wissenswertes aus einer längst vergessenen Zeit erzählt bekommen dann sind sie genau richtig beim „Bewohnten Keltenhaus“ in St. Georgen im Attergau.

Die Veranstaltungsreihe „Bewohntes Keltenhaus“ sollte in der Ferienplanung auf keinen Fall fehlen, Auf die Kinder wartet Stockbrotbacken, Verkleiden und ein Zaubertrank. Gerne kann der Ausflug auch mit einer leichten Wanderung am 2,5 km langen Themenweg Kelten.Baum.Weg. kombiniert werden. (Start Parkplatz Keltenbaumweg, beim „unteren“ Kreisverkehr nahe Fa. Schwarzmayr in St. Georgen). Bei den Erlebnisstationen gibt es vom Keltenquiz bis hin zum Keltenmärchen und Riechstationen bei der Insel der Sinne einiges zu entdecken.

Anlässlich der keltischen Feiertage: Litha – der längste Tag im Jahr, Lughnasad – Mondfest und Mabon- Erntedank wird das Keltenhaus in St. Georgen i.A. von einer Keltin bewohnt. Das „Bewohnte Keltenhaus findet bei Schönwetter am 19. Juni, 21. August, und 25 September jeweils von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Neu: Das abendliche Mondfest am 21. Juli von 20:00 Uhr bis 22:00. Eintritt frei. Parkplatz finden Sie beim Landgasthof Spitzerwirt, Kogl 17, 4880 St. Georgen im Attergau.

COS_4365 COS_4354 Führung16-TVBAttergau

Copyright: COS 4354 +4365  TVB Attergau – Claus Costadedoi

Copyright: Führung 16- TVB Attergau – Musikverein Glantal Liebesfels aus Kärnten zu Besuch beim Keltenhaus in St. Georgen im Attergau .

Kontakt und Informationen
Tourismusverband St. Georgen im Attergau
Attergaustraße 31
4880 Sankt Georgen

www.attergau.at // office@attergau.at // 07667 6386

 

21. September 2011 ab 13-17 Uhr
Von den Kelten gibt es keine schriftlichen Überlieferungen, aber wir wissen, dass sie auch Feiertage gehabt haben. Unter anderen einen Feiertag, der auch uns im 21. Jahrhundert bestens bekannt ist – der Erntedank oder im keltischen: Mabon. Es beschreibt die Tag- & Nachtgleiche und wurde von den Kelten genutzt um der Natur Danke zu sagen und sich auf den bevorstehenden Winter vorzubereiten. Am 21. September ab 13 Uhr sagen die Keltenführer vom Keltenbaumweg Danke und feiern Erntedank mit dem Autor Christian Hinterauer, der eine historische Lesung beim Keltenhaus vorbringt sowie mit interessanten Fakten aus dem Leben der Kelten, Schmuck basteln uvm.

Eintritt frei! Nur bei Schönwetter

Kontakt & Infos:
Ferienregion Attergau – Salzkammergut, Tourismusverband St. Georgen im Attergau, Attergaustraße 31, 4880 St. Georgen im Attergau

P +43(0) 7667/6386, F +43(0) 7667/6386-40
info@attergau.athttp://www.attergau.atblog.salzkammergut.at,

Mehr als nur ein Lehrpfad bietet der Kelten.Baum.Weg viel Abwechslung und Interessantes für Jung und Alt.

  • Wohnhaus und Backofenhaus aus der Eisenzeit – von experimentellen Archäologen mit eisenzeitlichen Werkzeugen errichtet
  • Abenteuerspielplatz – Balancierpfad und Seilrutsche
  • Insel der Sinne mit Tastkasten, Riechstation, Windspiel, Klanghölzer und Barfußpfad
  • Lustige Spielstationen und Infotafeln – Geschicklichkeitsspiele, Wurzelthron,
  • Naturinsel mit Teich und Insektenhotel, Baumpavillon und Märchenbänke
  • Energiebäume mit Infotafeln zur Kulturgeschichte der Bäume
  • Plätze zum Genießen etwa auf der Meditationsbank
  • Stationen zum Vertiefen des Gelernten, Millionen-Quiz, Ameisenhaufen und Bienenschaukästen, Baumstammraupe, und vieles mehr.
Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us
Google+