admin

1 6 7 8

Susanne Bauer’s Neues Retrohotel

Bereits seit Monaten wird eifrig  am Retrohotel im Zentrum von St. Georgen im Attergau gearbeitet. Immerhin sind die Zimmer ab 18. Mai buchbar. Bis dahin gibt es noch einiges zu tun und auch umfangreiche Zukunftspläne gibt es. Das ehemalige Hotel „Goldenes Schiff“ erstrahlt unter Susanne Bauer in neuem Glanz.

Susanne Bauer

Susanne Bauer

ST. GEORGEN/ATTERGAU: Susanne Bauer blickt auf eine touristische Laufbahn zurück: Selbstständig seit 2008 und Betreiberin der „Kleinen Bar“ in St. Georgen seit 2013. Nun startet sie mit dem Retrohotel ein neues Projekt. „Ab 18. Mai nehmen wir den Betrieb im Retrohotel*** auf und sind buchbar.“ sagt Frau Bauer. Die Zimmer wurden neu adaptiert und auch eine Eröffnungsfeier ist geplant. Die Gäste erwartet ein gemütliches Ambiente aus modernen und alten Elementen, verrät uns Frau Bauer. Neben Individualgästen sind auch Gruppen im neuen Retrohotel herzlich willkommen.

Für die Zukunft hat sich Frau Bauer noch so einiges vorgenommen. Ende August 2015 wird mit den Umbauarbeiten für den neuen Frühstücksraum begonnen und es wird auch Angebote für externe Gäste geben. Zuletzt war im Gebäude im Zentrum von St. Georgen, welches 2014 teilsaniert wurde, das Hotel „Goldenes Schiff“ untergebracht.

Dass sich in der Unterkunftsstruktur der Ferienregion Attergau, nahe dem Attersee einiges verändert und bewegt, hat sich zuletzt im November 2014 gezeigt. Das Traditionshaus Hotel Baumann in Hipping wurde von der Familie Mair-Zeininger übernommen und unter den Namen Blumenhof neu eröffnet.

Kontakt und Informationen
Tourismusverband St. Georgen im Attergau
Attergaustraße 31
4880 Sankt Georgen
Tel.: +43 (0) 7667 6386
www.attergau.at
office@attergau.at

Aussenfassade "Goldenes Schiff"

Aussenfassade „Retrohotel“

Die besinnliche Zeit gemeinsam genießen…

Straß im Attergau. Die Adventzeit ist ja bekanntlich die besinnlichste Zeit des Jahres, doch meist ist sie oft vom vorweihnachtlichen Stress überschattet. In Straß wollen wir am Sonntag, 30. November 2014 ab 14.00 Uhr dem Stress etwas entkommen und gemeinsam die besinnliche Zeit beginnen.

STRA_131104_adventmarkt_A4_druckDie Atmosphäre am 3. Straßer Adventmarkt bietet hierfür die beste Gelegenheit. Viele Straßer Vereine und Organisationen machen mit und sorgen für das leibliche Wohl bzw. bieten ihre Waren feil. So lässt sich bei den Goldhaubenfrauen, der Volksschule, der Jägerschaft und dem Verein Gemeinsam.Leben.Straß vielleicht noch das eine oder andere Präsent finden, das in liebevoller Handarbeit gemacht wurde.

Stärkung liefern die Feuerwehren Straß, Kronberg, Wildenhag und Powang sowie der USC Attergau, die Bäuerinnen, die Landjugend und der Fußballclub ABS Straß. In der Holzknechthütte kann man sich innerlich sowie äußerlich aufwärmen. Denn hier wird neben dem knisternden Feuer auch das eine oder andere Schnapserl zum Aufwärmen angeboten.

Auch für die Kinder gibt es in der Märchenstunde um 17 Uhr, Zeit ganz ruhig und angeregt den spannenden Märchen zu lauschen. Den passenden musikalischen Rahmen bietet heuer die junge Atterseer Tanzlmusi.

 

Spenden sammeln für das Afrika Schulprojekt

Am 21.  September ab 13:00 Uhr findet bei Schönwetter zum letzten Mal in diesem Jahr das Bewohnte Keltenhaus statt. Spenden kommen dem Afrika Schulprojekt zu gute. Auf dem Programm steht das gemeinsame Ausbessern des Keltenhauses, eine Lesewanderung mit Christian Hinterauer und Stockbrot backen am Lagerfeuer.

KeltenhausDas Keltenhaus am Koglberg in Sankt Georgen im Attergau wurde 2006 durch Experimentelle Archäologen errichtet und ist in die Jahre gekommen. Nun ist es an der Zeit, die Fugen neu mit Lehm zu verschmieren, den Weidenflechtzaun auszubessern und die Dachschindeln von Moos und Laub zu befreien. Unter der Leitung des Naturpädagogen Wolfgang Marka und mit der Unterstützung der ÖNJ (Österreichische Naturschutzjugend) St. Georgen werden wir am Sonntag, dem 21. September 2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr, mit den Lehmarbeiten beginnen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen sich tatkräftig zu beteiligen! Anschließend können die Besucher beim gemeinsamen Stockbrot-backen am Lagerfeuer den Geschichten einer Keltin lauschen.

Der Erlös aus den freiwilligen Spenden und das Honorar für Wolfgang Marka werden dem Afrika Schulprojekt gespendet. Die Schüler der NMS St. Georgen sammeln gemeinsam mit dem Projektleiter Markus Hagler für Schüler in Tansania (Afrika). Miteinander haben sie noch großes vor, denn den Schülern fehlt es am Nötigsten. Mit den gesammelten Spenden werden u.a. Toiletten, Schultische, Essen und Bekleidung finanziert.

Die Veranstaltung „Bewohntes Keltenhaus“ beginnt um 13:00 Uhr direkt beim Keltenhaus in St. Georgen. Treffpunkt für die Lesewanderung mit Christian Hinterauer ist um 14:00 Uhr beim Landgasthof Spitzerwirt. Die Veranstaltung findet nur bei Schönwetter statt.

Kontakt & Informationen
21. September 2014
Von 13:00 bis 17:00 Uhr
Keltenhaus am Koglberg
Nur bei Schönwetter!

Veranstalter:
Tourismusverband Ferienregion Attergau,
07667-6386,
info@attergau.at

Markus-Hagler-mit-Kindern

 

 

Corporate Data
Die Ferienregion Attergau wird das „Tor zum Salzkammergut“ genannt. Sie liegt verkehrgünstig zwischen Salzburg und Linz, im nördlichen Salzkammergut, direkt an der Westautobahn A1 mit einer eigenen Autobahnabfahrt in St. Georgen. Im Attergau spüren Sie das Flair einer kleinen, sorglosen Welt. Im Sommer können Sie Ihre ganz persönliche Verabredung mit Wiesen, Wasser, Wälder und Bergen treffen, zu denen Sie dann mit dem Rad, mit Wanderschuhen oder hoch zu Ross erwartet werden. Innehalten in einem Winterambiente wie im Attergau ist eines der schönsten Geschenke, die wir uns selbst machen können – umgeben von Wäldern, geschmückten Hügellandschaften und der Blick auf mächtige, verschneite Bergketten – www.attergau.at

Das Salzkammergut erfüllt die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude. Es erstreckt sich über die drei österreichischen Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark. Die Salzkammergut Tourismus Marketing GmbH erfüllt die Dachmarkenarbeit für 54 Gemeinden in zehn Tourismusgebieten. Mit 212 kartografierten Glücksplätzen verfügt das Salzkammergut über die weltweit höchste Dichte an nachgewiesenen Plätzen der Lebensenergie. Über eine Million jährlicher Gästeankünfte und rund 4,2 Millionen Nächtigungen sichern dem Salzkammergut einen der ersten drei Plätze im österreichischen Tourismus. Salzkammergut – Energie für mich!

Bild Keltenhaus in Sankt Georgen/ Attergau: Von Experimentelle Archäologen 2006 erbaut.
Copyright: TVB Sankt Georgen
Bild Markus Hagler mit Kindern: Markus Hagler sammelt mit Kinder für Kinder – diesmal für das Schulprojekt Afrika
Copyright: Markus Hagler

Zum 3. Mal im Attergau

Die Ferienregion Attergau steht am 6. und 7. September 2014 wieder ganz im Zeichen der Regionalität und der Schönheit im Attergau – Heukönigin Lorena Grabner und die „Schönsten Dirndln aus dem Attergau“ Stefanie Hiesel und Elisabeth Hemetsberger werden die Attergauer Genussroas begleiten.

Jedes Jahr zur Heuernte wird in Zell am Moos die Heukönigin am Dorffest gewählt. Dieses Jahr durfte sich die 18jährige Lorena Grabner aus Oberhofen am Irrsee über die Krone freuen. Wir freuen uns sehr, dass die Heukönigin die Attergauer Genussroas am Samstag, um 14:30 Uhr besuchen wird – mit Heumilchspezialitäten am Biobauernhof Rabanser in Raith. Überrascht werden auch die Schönsten Dirndln im Attergau, Stefanie und Elisabeth mit einem Preis, der bei der 3. Attergauer Genussroas überreicht wird – verraten wird er aber noch nicht…

Die Genussroas wird 2014 zum 3. Mal im Attergau ausgetragen mit Infos zum Leben der Landwirtschaft, der Direktvermarktung und der Wirtshauskultur. Bei den insgesamt 7 Stationen, aufgeteilt auf acht Kilometer, warten auf die Besucher Schmankerl &Köstlichkeiten, Lebende Werkstätten, genauso wie gute Musik und abwechslungsreiches Kinderprogramm für große und kleine Kinder. Die Besucher können die Roas zu Fuß, mit dem Fahrrad oder bequem mit dem offiziellen Genussroas-Traktortaxi erkunden. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter und bei freiem Eintritt statt! Wir freuen uns auf euer Kommen!

Die schönsten Dirndln mit Tourismusobmann Karl Wienerroither, (C) TVB St. Georgen

Die schönsten Dirndln mit Tourismusobmann Karl Wienerroither, (C) TVB St. Georgen

 

Vielseitiges Programm im Attergau

Auch dieses Jahr erwartet die Gäste des Attergauer Marktfestes am 16. und 17. August 2014 ein vielseitiges Programm. 3 Zeltfeste, Kinderprogramm, viele musikalische Darbietungen, die Wahl zum schönsten Dirndl im Attergau und die traditionellen Zieleinfahrten der Race around Austria Teilnehmer stehen auf dem Festprogramm.

IMG_8123 Modeschau

 

Attergau/St. Georgen: Nach dem Erfolg des 1. Attergauer Markfestes findet das Event dieses Jahr am 16. und 17. August in der Attergaustraße im Zentrum von St. Georgen statt. Dank der zahlreichen Vereine und Gastronomiebetriebe im Attergau ist auch dieses Jahr für Spaß und Unterhaltung gesorgt.

Das Marktfest beginnt am Samstag um 18:00. Neben der Siegerehrung der Race around Austria Teilnehmer stehen Bungee-Trampolin springen, Shoppen, kulinarische Köstlichkeiten und vieles mehr auf dem Marktfest Programm bevor der Abend mit Heavy Rain, Willy & The Poor Boys und Salzburg Express einen musikalischen Ausklang findet.

Am Sonntag erwartet die Gäste dank dem GB Blech, Musikverein Chieming und der Trachtenmusikkapelle Zell am Moos gleich 3 Frühschoppen auf einen Streich. Neben unterschiedlichsten Vorführungen wird auch ein umfangreiches Kinderprogramm angeboten. Mit Malen, Basteln, Abheben mit dem Kran und Streichelzoo ist für Unterhaltung auch bei den kleinen Besuchern gesorgt. Erstmal findet am Sonntag beim 2. Attergauer Marktfest die Wahl „Zum Schönsten Dirndl im Attergau“ statt. Die Mädchen präsentieren die neueste Mode der lokalen Boutiquen und mit der Prämierung zum „Schönsten Dirndl“ findet das 2. Attergauer Marktfest am Sonntag einen gemütlichen Ausklang.

Foto: Volle Straße beim Marktfest, Modeschau

Copyright: TVB St. Georgen

Kontakt & Info:
Ferienregion Attergau
Attergaustraße 31 // 4880 St. Georgen
07667 6386 – office@attergau.at

Kosmetik – Kräuter – Gesundheit

Workshop „Kräuter für die tägliche Hautpflege“ am Glücksweg in Straß

Schon die alten Ägypter wussten um die vitalisierenden Kräfte der Pflanzen und nutzten deren pflegende Eigenschaften für die Schönheit. Elisabeth Strauß weiht die Workshop-Teilnehmer in die Geheimnisse der Naturkosmetik ein. Schauplatz ist der neu angelegte Glücksweg in Straß im Attergau.

St. Georgen, 13. Mai 2014 – Was könnte unsere Haut noch mehr erfreuen, als ein Verwöhnprogramm aus selbst hergestellten Naturprodukten, welche stets frisch zubereitet werden können und dabei die Umwelt schonen?
Bei einem kleinen Rundgang nutzen die Teilnehmer die Wildkräuter der Saison für eine Frischmaske. Daraus entsteht eine Creme, ein Lippenbalsam und bei entsprechender Witterung ein Ölansatz.
Wir sprechen über natürliche Rohstoffe, Wildkräuter für die Haut und ihre Wirksamkeit. Elisabeth Strauß, Kräuterpädagogin und Buchautorin aus Altmünster, wird durch den Workshop führen. Den Ruf der Pflanzen vernahm sie schon als kleines Kind. Seit 10 Jahren intensiviert sie ihre Auseinandersetzung mit den „wilden“ Kräutern, deren Botschaft sowie ihre Verwendung in der Küche, Volksmedizin und Schönheitspflege. In ihrem „Hauskräutergarten“ erntet sie auch im Rhythmus der Jahreszeit und Achtsamkeit Knospen, Blüten, Blätter, Wurzeln, Harze und trocknet und verarbeitet diese zu Tees, Sirupen, Gelees, Marmeladen, Wildkräutersalz, Kräuterkissen, Räucherwerk etc.
Der Landschaftsgärtner und Erlebnispädagoge Wolfgang Marka erweckte hier in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband St. Georgen die 5 Säulen (Wasser, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung, spirituelle Lebensordnung) des Sebastian Kneipp zu neuem Leben. Dieser Ort regt zum Nachdenken, Innehalten, aber vor allem zur Bewegung und zur Freude an der Natur an.

Erlebnis- und Bewegungsstationen:
– Riesen-Insektenhotel, 
- Station Leben im Totholz, 
- Eichenklettergerüst, 
- die 5 Säulen von Kneipp und Kneippbecken, 
- Kräuterbuch und Kräutersessel
- „Balance“ – der Niedrigseilgarten

Bild_152 DSC05189 Workshop2

 

 

 

 

 

 

Es gibt zwei Naturkosmetik-Workshops am Glücksweg in Straß:

23. Mai & 13. Juni 2014, 14:00-17:00

TP: Landhotel Waldmühle, Wildenhag 3, 4881 Straß im Attergau
€ 22/Person inkl. Rohstoffe, Tiegel, Rezeptmanuskript, Getränke
Sammelkorb und witterungsgerechte Kleidung mitnehmen!
Anmeldung & Info Tourismusbüro St. Georgen: 076676386, info@attergau.at

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Am 18. Mai 2014 säumen mehr als 50 italienische Sportwagen
das Ortszentrum von St. Georgen im Attergau

Das Fahren mit einem Ferrari ist ein unbeschreibliches Gefühl: die typisch rote Farbe gehört genauso zu diesem Automobil wie die italienische Lebenslust.
Seit 1993 organisiert Harry van Deyk internationale Ferraritreffen und dieses Jahr ist das Eventhighlight im Hotel Winzer im schönen Attergau. Fünf Nationen werden erwartet sowie die gesamte Ferrari-Palette der letzten Jahre. Zu sehen sind die Ferraris bei ihren Ausflügen ins Salzkammergut oder bei der Abschlussfahrt am 18. Mai um 10 Uhr durch die Attergaustraße. Hier können Autofreaks mit den Ferraris auf Tuchfühlung gehen, wenn sich ein Wagen neben dem anderen präsentiert. Van Deyk wird beim sogenannten Boxenstopp die Autos fachkundig erklären, wenn die roten Flitzer durch das Ortszentrum von St. Georgen rollen. Die Musikkapelle St. Georgen begleitet den Moderator durchs Programm, während sich der Motorradclub Attergau präsentiert und bei dieser Veranstaltung für ihren Schützling Andreas Buschberger aus Lenzing sammelt.

 

Ferraritreffen im Hotel Winzer in St. Georgen im Attergau.

Ferraritreffen im Hotel Winzer in St. Georgen im Attergau.

 

Foto: Ferrarikorso / Copyright: Harry van Deyk , Giorni Rossi

Infos & Kontakt:
Tourismusverband St. Georgen im Attergau
Attergaustraße 31
4880 St. Georgen im Attergau

info@attergau.at
07667 6386
www.attergau.at

Traditionelles Neujahrskonzert

Am 5. Jänner 2014 findet das mittlerweile schon traditionelle Neujahrskonzert des Attergauer Kultursommers in der Attergauhalle in St. Georgen statt. Dabei präsentieren die Wiener Virtuosen, ein Kammermusikensemble bestehend aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker in einem stimmungsvollen Jahresauftakt vertraute Klänge der Straß-Dynastie, wie zB den „Kaiserwalzer“ und die „Geschichten aus dem Wienerwald“. Als Stargast  begrüßen die Wiener Viruosen dieses Jahr den Bariton LUCA PISARONI…

Wiener Virtuosen, Attergauer-Kultursommer.at, (C) Terry

1 6 7 8
Mit Unterstützung von Land und Europäischer Union
follow us